Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Cookie-Einstellungen

Taufe des Herrn

Aus Wasser und dem Heilgen Geist

Ich bin getauft und Gott geweiht,
durch Christi Kraft und Zeichen.
Das Siegel der Dreieinigkeit, 
wird niemals von mir weichen.
Gott hat mir seinen Geist geschenkt,
ich bin in Christus eingesenkt
und in sein Reich erhoben,
um ewig ihn zu loben.

Aus Wasser und dem heil´gen Geist
bin ich nun neu geboren.
Gott, der die ew´ge Liebe heißt,
hat mich zum Kind erkoren..
Ich darf ihn rufen: „Vater mein“,
er setzte mich zum Erben ein.
Von ihm bin ich geladen 
zum Gastmahl seiner Gnaden.

Christus, der Herr hat mich erwählt,
ihm soll ich fortan leben.
Ihm will ich dienen in der Welt
und Zeugnis für ihn geben.
So leb´ ich nicht mehr mir allein,
sein Freund und Jünger darf ich sein.
Ich trage seinen Namen,
sein bleib ich ewig, Amen.

Gotteslob Nr. 491
Text: Friedrich Dörr, 1970